Valentinsmenü: Drei Rezeptideen für den Valentinstag

2024-02-07 11:38:00 / Rezeptideen
Valentinsmenü: Drei Rezeptideen für den Valentinstag - Valentinsmenü für Genießer

Wie sagt man so schön: Liebe geht durch den Magen! Deswegen haben Alex und Rupert ein Menü extra für den Valentinstag kreiiert. Es besteht aus drei Gängen und wird mit unseren hochwertigen Trüffelprodukten verfeinert. Die Vorspeise und die Nachspeise lassen sich optimal vorbereiten, sodass du am Valentinstag nicht mehr lange in der Küche stehen musst. Auf diese Weise kannst du mehr Zeit mit deinem Liebsten/deiner Liebsten verbringen und den Tag in vollen Zügen genießen. Natürlich eignet sich das Menü auch für jeden anderen Anlass und ist insbesondere für Fisch-Liebhaber/innen eine wahre Gaumenfreude! 

Vorspeise

Vorspeise: Gebeizter Lachs mit Feldsalat und Trüffel-Dressing

Zutaten: 

  • 1 frisches Lachsfilet 
  • 50 g Gewürzmischung (siehe Rezept Saiblingstatar)
  • Dill gehackt – frisch oder getrocknet
  • 2-3 Orangenscheiben
  • Trüffel French Dressing (Rezept Dressing)
  • Feldsalat
  • Für die Dekoration: Kirschtomaten, frische Kräuter, Kresse
  • Optional: TRÜFFEL MAYONNAISE

Rezept:

Schritt 1: Fischfilet abwaschen und trockentupfen. Anschließend in eine Schale legen, die mit Frischhaltefolie ausgekleidet ist.

Schritt 2: Filet mit der Gewürzmischung bestreuen. Dann das Filet mit dem gehackten Dill einreiben und mit Orangenscheiben belegen.

Schritt 3: Das Ganze mit Frischhaltefolie abdecken und mit einem Gegenstand beschweren (ersatzweise geht auch vakuumieren). Dann für 24 bis 48 Stunden ziehen lassen.

Schritt 4: Sobald die Zeit um ist, den Fisch aus der Marinade nehmen und mit Küchenpapier die restlichen Gewürze entfernen. Wichtig: Nicht abwaschen! Anschließend mit einem scharfen Messer das Filet in dünne Scheiben schneiden. Trüffel Dressing zubereiten.

Schritt 5: Verstreiche etwas Trüffel Mayo auf einem Teller. Den gebeizten Saibling mit Feldsalat, Tomaten, Orangenfilets und frischen Kräutern darauf anrichten. Das Dressing darüber träufeln.

Tipp: Wenn du noch nie vorher Lachs selbst gebeizt hast, dann schau dir unser YouTube Video an. Rupert erklärt dir genau, worauf du achten musst und zeigt dir, wie du Schritt für Schritt vorgehst.

Hauptgang

Fischroulade auf knackigem Gemüse mit Trüffel-Zitronen Sauce und frischer Pasta

Zutaten:

Für die Fischroulade:

  • 1 Frisches Fischfilet (Lachs, Saibling, Forelle - je nach Belieben)
  • ca. 200 g Fischfilet, gewürfelt
  • ca. 100 g Garnelen
  • 200 ml Sahne
  • Etwas frischer Dill

Für die Trüffel-Zitronen-Sauce: 

  • 1 unbehandelte Zitrone
  • 1 Zwiebel, fein gewürfelt
  • 1 Glas TRÜFFEL FOND (Alternative: Fisch Fond)
  • Etwas Trüffelscheiben, frisch (Alternative: 1 Glas TRÜFFEL CARPACCIO)
  • Etwas frischer Schnittlauch

Restliche Zutaten:

  • Gemüse gewürfelt (z.B. Paprika, Lauch, Brokkoli, Stangensellerie, Fenchel, Spinat)
  • Frische Pasta z.B. Fettuccine oder Tagliatelle
  • Etwas TRÜFFEL BUTTER
  • Salz und Pfeffer zum Abschmecken

Rezept:

Schritt 1: Fischfilet ohne Haut trockentupfen, mit Salz und Pfeffer würzen.

Schritt 2: Anschließend für die Füllung bzw. die Fischfarce die Fischwürfel und die Garnelen zusammen mit der Sahne und fein gehacktem Dill in ein hohes Gefäß geben. Mit dem Pürierstab gleichmäßig pürieren.

Schritt 3: Fischfilet mit Farce bestreichen und anschließend in Frischhaltefolie straff einwickeln. Die Rolle im Anschluss nochmals in Alufolie wickeln.

Schritt 4: Einen großen Topf mit Wasser zum Köcheln bringen. Anschließen die Fischroulade darin für ca. 20 bis 25 Minuten ziehen lassen. Wichtig ist darauf zu achten, dass das Wasser in der Zeit nicht mehr kocht, lediglich siedet.

Schritt 5: Für die Soße die Zwiebelwürfel in etwas Öl anschwitzen. Mit TRÜFFEL FOND ablöschen. Im Anschluss mit Sahne auffüllen und Trüffelscheiben hinzugeben. Das Ganze sämig einkochen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Schritt 6: In der Zwischenzeit Gemüse mit etwas Zucker und Weißwein in Butter anschwitzen. Pasta nach Packungsanweisung zubereiten.

Schritt 7: Kurz vor dem Anrichten etwas Zitronenabrieb, Zitronensaft und fein geschnittenen Schnittlauch in die Soße geben. Trüffel Butter in einer Pfanne erhitzen und Pasta darin schwenken. Die Roulade in ca. 3 cm dicke Scheiben schneiden, aufs Gemüse legen mit ausreichend Soße und den Nudeln anrichten.

Nachspeise

Trüffel Tiramisu Flip mit Erdbeersorbet

Zutaten:

  • 500 g Erdbeeren gefroren
  • 400 ml Läuterzucker (400 ml Wasser + 400 g Zucker zusammen aufkochen)
  • Etwas Vanillemark
  • 3 Eiweiß, steif geschlagen
  • 3 Eigelb
  • 4 Löffelbiskuits
  • 200 g Mascarpone
  • 1 TRÜFFEL HONIGTÖPFCHEN (Alternative: Normaler Honig)
  • Kakaopulver
  • 1 Espressoshot (ca. 30 - 40 ml)
  • 2 cl Amaretto
  • Minze, Himbeeren oder andere Früchte nach belieben

Rezept:

Schritt 1: Für das Sorbet die Erdbeeren zusammen mit dem Läuterzucker und dem Vanillemark mixen. Anschließend das steif geschlagene Eiweiß vorsichtig unterheben. In einer mit Frischhaltefolie ausgelegten Form für ca. 4 bis 5 Stunden einfrieren.

Schritt 2: Für den Tiramisu Flip die Löffelbiskuits ordentlich mit Espresso tränken.

Schritt 3: In einer Schüssel die Eigelb zusammen mit dem Trüffelhonig und Amaretto schaumig aufschlagen. Anschließend Mascarpone unterziehen und auf den Löffelbiskuits verteilen.

Schritt 4: Eis aus dem Gefrierfach nehmen und dazu anrichten. Mit Kakaopulver und Früchten garnieren.


Rezepte